Kinesiologie - Touch for Health


Anwendungsgebiete

Kinesiologie (TfH) dient dazu, den Meridianfluss im Körper wieder in Einklang zu bringen, daher deckt das Anwendungsgebiet ein sehr breites Spektrum ab. Hier seien nur einige Beispiele genannt.



Was ist Kinesiologie?

Angewandte Kinesiologie (Touch for Health) ist eine sehr effektive Methode, anhand von Muskelreaktionen (verriegelt oder entriegelt) Blockaden sowie Stressreaktionen zu erkennen und abzubauen.

Ressourcen und Potenziale können durch sanfte Berührungen gefördert und das Wohlbefinden, die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit, sowie die allgemeine Lebensqualität können dadurch verbessert werden.

 

Es lassen sich Lebensmittelunverträglichkeiten feststellen und im Gegenzug ebenso ob einem Lebensmittel gut tun oder bestenfalls sogar stärkend für den Organismus sind.


Emotionale Altlasten, die zwar kognitiv gelöst, aber im Körper noch gespeichert sind, können aufgezeigt und ausbalanciert werden.

 

Jahrelange Kreuzschmerzen, Nackenverspannungen und Verdauungsbeschwerden können bereits nach 2-3 Sitzungen der Vergangenheit angehören. Die traditionelle chinesische Medizin ist eine Jahrtausende alte, überlieferte, erprobte Heilkunst. Die Kinesiologie findet in ihr ihren Ursprung. 


Mein Zugang zu Touch for Health


Als Mentaltrainerin ist mein Anwendungsgebiet dem geistigen Wohlbefinden zugeordnet, sowie dank meinem Hintergrund als Personal Fitness Trainerin auch der körperlichen „Stärke“.

 

Wenn nun Geist und Körper eine Einheit bilden, sind wir bestens gewappnet für die Belastungen des Alltags.

 

Kinesiologie "Touch for Health" kann solo oder in Kombination mit Mentaltraining gebucht werden.

 

Das Wissen, dass Geist und Körper eine untrennbare Einheit darstellen, machen es undenkbar nur auf einem Gebiet zu arbeiten und das andere außer Acht zu lassen.


AKTION: 1.4.18 - 1.5.18 60 min. kinesiologische Ausbalancierung um 40,-€ statt 80,-€

Wichtig! Kinesiologie ersetzt keinen Gang zum Arzt bei ernsthaften Erkrankungen.

Informieren Sie sich, ob Ihre Zusatzversicherung die Kosten übernimmt, denn häufig wird Kinesiologie als unterstützende Maßnahme von Ärzten verschrieben und von Zusatzversicherungen zum Teil oder ganz übernommen (z.B. UNIQA, Wiener Städtische...)