Lebe deine Energie - mit Individualkinesiologie

Verena Grisch, Kinesiologin 1190 Touch for Health Energieausgleich Emotioncode Stressreduktion

Durch unseren Körper fließen 14 Meridiane. Auf Ihnen liegen unter anderem die neuro-emotionalen Triggerpunkte.

 

Bestimmt hast du dir schon öfters Gedanken gemacht, dass du deinen Stress reduzieren solltest.

Allzu oft ist er doch der Ursprung von seelischen und Körperlichen Unpässlichkeiten.

 

In der Kinesiologie wissen wir, dass vor allem negative Emotionen und Stress im Körper unter anderen den Energiefluss blockieren können.

Ist dieser Fluss durch ein Trauma oder einen Schock (physisch oder psychisch) blockiert, arbeiten gewisse Muskeln nicht "richtig" und der Körper gerät aus der Balance. 

Hat ein Muskel die Kraft nicht um eine Bewegung auszuführen, so holt "er" sich die Kraft woanders und es folgen Verspannungen, Schmerzen, psychische Belastungen bis hin zur Depression

Durch Kinesiologie lässt sich  - wenn erwünscht - feststellen ob körperliche Beschwerden wirklich rein körperlicher Natur sind oder ob es auch eine psychologische Komponente gibt. (Was will mein Körper mir sagen?)

 

Es lassen sich durch den Test von Indikatormuskeln Lebensmittelunverträglichkeiten feststellen und im Gegenzug ebenso, ob einem Lebensmittel gut tun oder bestenfalls sogar stärkend für den Organismus sind.

Identisch lassen sich Medikationen überprüfen.

 

Emotionale Altlasten, die zwar kognitiv gelöst, aber im Körper noch gespeichert sind, können aufgezeigt und ausbalanciert werden.

 

Jahrelange KreuzschmerzenNackenverspannungen und Verdauungsbeschwerden können bereits nach wenigen Sitzungen komplett der Vergangenheit angehören. Bereits beim ersten Termin ist eine beachtliche Besserung feststellbar!  Die traditionelle chinesische Medizin ist eine Jahrtausende alte, überlieferte, erprobte Heilkunst. Die Kinesiologie fand in ihr ihren Ursprung.

 

Die sogenannte "TRIADE DER GESUNDHEIT" hat einen wesentlichen Einfluss auf die Energie
 und die Gesundheit eines Individuums.

 

Körper: Knochen, Gelenke, Muskeln, Bänder
Chemie: alle biochemischen Vorgänge, wie , z.B. Verdauung, Ausscheidung, Entgiftung...
Psyche: Gedanken, Gefühle, Emotionen (unverarbeitete)

 

Wir wissen längst, dass Prägungen aus der Kindheit uns im Laufe des Erwachsenenlebens noch immer start beeinflussen und auch hindern können. Diese Blockaden äussern sich in Unsicherheit, Minderwertigkeitsgefühlen, Angst, Traurigkeit, Depression oder Krankheiten.

 

Traumatische Erlebnisse, wie Unfälle, Operationen, Krankheiten oder starke Schmerzen können chronische "Schäden" im System verursachen, welche sich durch z.B.  Verspannungen, Schmerzen, Fehlhaltungen oder Temperaturregulationsschwierigkeiten äussern können.

 

 

Der Energieausgleich für eine kinesiologische Einheit beträgt 100,-€ - bitte rechne aber auch mit mehr Zeit, falls notwendig, welche im 1/4-Stunden Takt abgerechnet wird.

 


Was sagt die Wissenschaft?

Crosstapes Kinesio Tape Kinesiologie Touch for Health Gitterpflaster Akupunktur Stressreduktion Emotioncode

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) definiert Gesundheit folgendermaßen:"Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit und Gebrechen."

 

 

 

Bereits vor über 20 Jahren konnten Meridiane als Energieleitbahnen gemessen und somit nachgewiesen werden. 

Dr Jean Claude Darras injizierte in Akupunkturpunkte eine radioaktive Flüssigkeit und konnte somit den Nachweis über deren Existenz erbringen.

 (Nachzulesen in: "Die Neue Ärztliche" Nr. 39, vom 07.11.1985, "Bioenergetik" Nr. 6, Juni/Juli 1988, "Deutsche Zeitschrift für Akupunktur", Nr. 35, 1-1992)

1985 konnten drei französische Wissenschaftler in Paris ebenso das Vorhandensein von Meridianen beweisen. 

Mehr als 100 Probanden wurde eine sogenannte Tracer-Substanz ( welche in der Schilddrüsendiagnostik Anwendung findet) an Akupunkturpunkten (z.B. Ni7 und Ma43) und an Placebo-Punkten injiziert.

Der Tracer verteilte sich entweder kreisförmig (Placebo) oder eben in Flussrichtung des Meridians entland der entsprechenden Energiebahn.

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) definiert Gesundheit folgendermaßen:"Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit und Gebrechen."


Wie erfolgt die Behandlung?

Gitterpflaster Schmerzen Alternativmedizin 1190 Wien Kinesiologie Triggerpunkte

Die Behandlung erfolgt entspannt auf der Liege (wenn erwünscht auch sitzend oder stehend) durch Muskeltests, welche einen Überblick über die Gesamtsituation bieten, der Ausgleich der Meridiane erfolgt durch Massagen, Halten von Punkten, Streichen der Meridiane, durch Soft-Laser-Anwendung und bei Wunsch durch die Anbringung von Gitterpflastern auf Akupunkturpunkten.

Gitterpflaster haben keine Nebenwirkungen. Da sie unelastisch sind, massieren die kleinen Cross-Tapes Akupunkturpunkte durch Verschiebung der Haut bei Bewegung. Durch die entstehenden Mikroreize, aktivieren sie den Selbstheilungsprozess.