Mentaltraining

Was bedeutet "Mentaltraining"?

Als Mentales Training oder Mentaltraining wird eine Vielfalt von psychologischen Methoden bezeichnet, welche das Ziel verfolgen, die soziale Kompetenz und die emotionale Kompetenz, die kognitiven Fähigkeiten, die Belastbarkeit, das Selbstbewusstsein, die mentale Stärke oder das Wohlbefinden zu fördern oder zu steigern. Mentaltrainings bedienen sich hierbei des Trainingsprinzips: Durch gezielte und wiederholte Reize auf mentaler Ebene (z. B. die Arbeit mit Wahrnehmungs- und Bewusstseinszuständen) wird das Erreichen von Trainings-Effekten sowie eine verbesserte Selbstwirksamkeit auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene angestrebt.

(Quelle: Wikipedia)

Mentaltraining 1190 arsmentis Kinesiologie
Mentaltraining gibt dir neue Freiheit


Für wen ist Mentaltraining?

Ursprünglich aus dem Sportbereich, erfreut sich Mentaltraining immer größerer Beliebtheit. Jeder Chef einer größeren Firma hat seinen Mentaltrainer und eigentlich ist der Mentaltrainer der "Coach für Jedermann". Mentaltrainer sind die "Mädchen für alles" was Probleme, Schwierigkeiten oder notwendige Unterstützung angehen, wo keine Pathologien im Spiel sind (Abteilung: Psychologe, Psychiater).

Der Trainer unterstützt, hilft, leitet, coacht, führt, lenkt, zeigt auf, fragt, hinterfragt, und hilft dem Kunden entweder seinen Weg zu finden oder er begleitet ihn. Kurzum er ist für die Mentale Stärke und Ausgeglichenheit seiner Kunden "zuständig", im Sinne: er zeigt dem Kunden Wege, wie dieser sie selbständig erreichen kann. 

Mentaltraining 1190 arsmentis
Mentaltraining ist für jedermann


Was könnten da die Themen sein?

Zusammengefasst: ALLE, die Schwierigkeiten machen, oder wo man sich Verbesserung wünscht. 

Das beginnt bei Kommunikationsschwierigkeiten mit dem Partner oder Chef, führt über Schlafprobleme hin zu Übergewicht (ja, auch das ist Thema und wird absolut erfolgreich behandelt!). Die Angst zu Erröten kann ebenso Thema sein, wie vor Menschen zu sprechen, der Wunsch nach Ruhe und Ausgeglichenheit, der bessere Umgang mit Stress, der Wunsch nach mehr Erfolg, nach Veränderung, nach Anerkennung, nach Liebe, ungestillte Sehnsüchte, Altlasten aus der Kindheit, die zwicken und einen nicht loslassen aber der Gang zum Psychotherapeuten einem dann doch zu "heftig" erscheint. 

Ich arbeite zukunftsorientiert, krame selten in Altlasten und suche gezielt und zügig nach Ressourcen um eine rasche Veränderung der Situation zu gewährleisten

Mentaltraining 1190 arsmentis Kinesiologie
Inhale the future, exhale the past